Home // Projekte // Festival da Jazz St. Moritz

Festival da Jazz St. Moritz

festivaldajazz_impression_03

 

Der Ursprung des Festival da Jazz liegt im Jahr 2004. Damals hatte Christian Jott Jenny unter dem Titel Jazz & Wine in einem alten Hotelweinkeller in Pontresina einen kleinen Jazz-Anlass ins Leben gerufen. Kurze Zeit später erhielt der Anlass mit Festival da Jazz einen neuen Namen und mit dem «Dracula Club» ein neues Zuhause. Ein Zuhause, das gerade einmal 150 Plätze fasst. Gespielt werden während den Festivalwochen an die 50 Konzerte, die insgesamt von rund 5000 Gästen besucht werden.

Zudem ist die „Miles Davis Lounge“ im Hotel „Kulm auch Austragungsort der sogenannten „Round Midnight Concerts“, die nach den Hauptkonzerten in intimer Atmosphäre den perfekten Treffpunkt für Gäste, Künstler, Einheimische und Gäste bietet.

Die Sonntagmorgen-Konzerte auf der Hauser-Terrasse mit ihren Grossformationen (BigBands) sind ebenfalls Bestandteil des Festivals. Sowohl die Konzerte auf der Hauserterrasse als auch die in der „Miles Davis Lounge“ sind kostenfrei.

 

Veranstalter: Amt für Ideen. Projektleitung: Corinna Fueter

 

www.festivaldajazz.ch

 

festivaldajazz_impression_01

 

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien